Welcher Antrag passt zu uns?

Der Heiratsantrag

Hier mal ein Beitrag für die Männer unter Euch. Denn noch immer seid Ihr es, die sich in der Regel trauen, die Frage aller Fragen zu stellen. Dabei gibt es unzählige Möglichkeiten, um die Hand Eurer Freundin zu bitten.

Der klassische Heiratsantrag

Ein romantisches Essen in ihrem Lieblingsrestaurant - der Ring im Champagnerglas. Kniefall auf dem Eiffelturm. Klar, diese Heiratsanträge sind auf den ersten Blick nicht besonders originell. Sie sind aber auch nicht ohne Grund zu Klassikern geworden. Euer Heiratsantrag sollte nämlich vor allem eins: Zu Euch passen.Vielleicht ist Deine Freundin eher der Typ, der diesen besonderen Moment mit Dir allein genießen möchte. Wenn dem so ist, gibt es keinen Grund diesem Wunsch nicht zu entsprechen. Schließlich willst Du nicht in erster Linie Deine Freunde und Verwandten überzeugen, sondern Deine künftige Braut.

Der öffentliche Heiratsantrag

Man sieht ihn manchmal im Fernsehen, im Stadion oder auch als inszenierten Flashmob mitten auf der Straße - den öffentlichen Heiratsantrag. Der öffentliche Antrag erfordert vor allem eins: Eine Menge Mut. Wenn Ihr den habt, könnt Ihr Eurer Zukünftigen vor Aller Augen einen Heiratsantrag machen, über den auch zu Eurer Goldenen Hochzeit noch geredet wird. Bedenkt aber: Der öffentliche Antrag ist nicht für jede Braut das Richtige. Manch eine Frau möchte diesen intimen Moment nicht mit einer breiten Öffentlichkeit teilen.

Der individuelle Heiratsantrag

Der individuelle Antrag: Ihr liebt es am Wochenende gemeinsam zu frühstücken und lest dabei in aller Ruhe die Zeitung? Vielleicht ist dann eine ganzseitige Anzeige genau das Richtige für Euch. Ihr seid abenteuerlustig und Deine Freundin ist für jeden Spaß zu haben? Bitte sie in der Achterbahn um ihre Hand - zum Start in Eure turbulente Zukunft. Es gibt hunderte Arten einen Heiratsantrag ganz individuell zu gestalten. Insofern bietet Euch diese Variante vielleicht den größten Spielraum, um den Moment perfekt auf Eure Liebste abzustimmen.

Unser Tipp: Wenn Ihr Euch nicht ganz sicher seid, fragt doch einfach mal bei ihrer besten Freundin nach. Sie wird Euch sicher eine gute Verbündete sein und kann im Zweifelsfall auch mal nachfragen, ohne dass Eure Auserwählte gleich Verdacht schöpft.